Wanderung zur alpinen Hochebene Lazaun

Durch das Langgrubtal zur Lazaunhochebene

Tourenverlauf:

Gestartet wird oberhalb von Kurzras (2.011 m). Der Weg Nr. 1 führt uns hinein ins Langgrubtal. Nach einer viertel Stunde stoßen wir auf eine Kupferstele, die auf einen Schalenstein aus der Zeit von Ötzi hinweist. Im hinteren Tal, nach Überquerung des Baches, führt der Weg wieder talauswärts. Wir zweigen auf den Weg Nr. 11A ab, der uns hinauf auf die Lazaunalm führt. Auf der Hochebene treffen wir auf die seltene Flora eines alpinen Hochmoores, bevor wir die Lazaunhütte mit traumhaftem Blick erreichen. Nach einer Stärkung auf der Terrasse geht es auf Weg Nr. 11 über Almböden und einen typischen Zirmwald hinunter ins Tal. Oder wir wählen die bequeme Variante und nutzen den Sessellift, dessen Station direkt neben der Lazaunhütte liegt.
Anfahrt: Kurzras (2.011m)
Wegnummer: Rundwanderweg Hasenkofel, 1, 11A, 11
Tourenlänge: 6.885 m
Höhenleistung Aufstieg: 458 m
Höhenleistung Abstieg: 454 m
Gehzeit: 2 h 20 m
Wegart: leichter Bergweg

Schnalstal Informationen

Tourismusbüro

Tel. +39 0473 679148
Fax +39 0473 679177
Email

Gletscherbahnen
Tel. +39 0473 662171
Fax +39 0473 662117
Email

Anreise

Erreichen Sie das Schnals- tal bequem und einfach:

This Item uses Adobe Flashplayer.
You can download it using the button below.

Get Adobe Flash player

Multimedia

Schnalstal: Die aktuellsten Videos, umfangreiche Bildergalerien und wichtige Downloads zu Ihrem Urlaub finden Sie hier!

Newsletter

Sie möchten regelmäßig über Neuigkeiten, Ver- anstaltungen und die aktuellen Urlaubspakete aus dem Schnalstal informiert werden?

Social Networks & Hotelbewertungen


Bookmark and Share
www.teamblau.com