Unser Frau im Schnalstal - Wallfahrtsort - 1.500 m

Der größte Ort inmitten des Schnalstales

Inmitten des Tales, umgeben von weitläufigen Wiesen und alten Höfen, liegt der größte Ort im Schnalstal. Auf einem Felsen ragt die Wallfahrtskirche Unser Frau. Die Verehrung der hier laut der Sage von Pilgern aufgefundenen kleinen Marienstatue geht auf das Jahr 1304 zurück und ist somit einer der ältesten Marienwallfahrtsorte Tirols. Die prächtige Kirche zeugt auch von der Bedeutung des Ortes als wichtiger Durchgangspunkt im Mittelalter. Der Weg über das Ötztal ins Schnalstal war die kürzeste Nord-Süd-Verbindung von Augsburg aus und sicher auch Station für viele Pilger auf dem Jacobsweg nach Santiago de Compostela in Spanien. Die Muscheln – Zeichen der Pilger – auf den Mänteln der Träger, die bei der alljährlichen Prozession zu Ehren der Mutter Gottes am 15. August das Gnadenbild durch den Ort tragen, zeugen heute noch davon.
Nicht weit von der Kirche entfernt liegt der ArcheoParc Schnals mit direktem Blickkontakt zu der Fundstelle des „Mannes aus dem Eis – Ötzi“. Der Fund der Mumie 1991 brachte völlig neue Erkenntnisse für die Wissenschaft über das Leben in der Jungsteinzeit. In diesem Museum wird der Lebensraum von Ötzi, der durch das Schnalstal aufs Tisenjoch aufstieg, anschaulich verdeutlicht.

Schnalstal Informationen

Tourismusbüro

Tel. +39 0473 679148
Fax +39 0473 679177
Email

Gletscherbahnen
Tel. +39 0473 662171
Fax +39 0473 662117
Email

Anreise

Erreichen Sie das Schnals- tal bequem und einfach:

This Item uses Adobe Flashplayer.
You can download it using the button below.

Get Adobe Flash player

Multimedia

Die aktuellsten Videos, umfangreiche Bilder- galerien und wichtige Downloads zu Ihrem Urlaub im Schnalstal finden Sie hier!

Newsletter

Sie möchten regelmäßig über Neuigkeiten, Ver- anstaltungen und die aktuellen Urlaubspakete aus dem Schnalstal informiert werden?

Social Networks & Hotelbewertungen


Bookmark and Share
www.teamblau.com