Pfossental im Schnalstal

Herzstück des Südtiroler Naturparks Texelgruppe

Das Pfossental ist das größte Seitental des Schnalstales und nur über eine einzige, teilweise steile Straße vorbei an uralten Höfen zu erreichen. Ab dem gebührenpflichtigen Parkplatz am Vorderkaserhof geht es weiter zu Fuß. Der Alm-Erlebniswanderweg mit vielen interessanten Schautafeln ist Teilstück des Meraner Höhenweges. Nach einem leichten Anstieg weitet sich das Tal und die ganze Schönheit der Berge der Texelgruppe liegt vor dem Wanderer. Wer aufmerksam war, hat vielleicht schon die ersten Gämsen und Steinböcke gesichtet oder die Kreise des Steinadlers verfolgt. Nun windet sich der bequeme Weg weit durch saftige Almwiesen, auf der selten gewordene Alpenblumen ihren Lebensraum haben. Vorbei an Almen, die ihre Gäste mit köstlichen – zumeist hausgemachten – Köstlichkeiten verwöhnen und auch Übernachtungsmöglichkeiten bieten, geht es weiter in den Talkessel.
Hier liegt auf 2071 Meter ü. M. der Eishof, vom 13. Jahrhundert bis 1897 eine der höchstgelegenen Dauersiedlungen in den Alpen. Von hieraus führt der Weg weiter über die Stettiner Hütte (2875 m) und das Eisjöchl bis in das hintere Passeiertal. Für erfahrene Bergsteiger locken gleich mehrere Dreitausender.

Schnalstal Informationen

Tourismusbüro

Tel. +39 0473 679148
Fax +39 0473 679177
Email

Gletscherbahnen
Tel. +39 0473 662171
Fax +39 0473 662117
Email

Anreise

Erreichen Sie das Schnals- tal bequem und einfach:

This Item uses Adobe Flashplayer.
You can download it using the button below.

Get Adobe Flash player

Multimedia

Die aktuellsten Videos, umfangreiche Bilder- galerien und wichtige Downloads zu Ihrem Urlaub im Schnalstal finden Sie hier!

Newsletter

Sie möchten regelmäßig über Neuigkeiten, Ver- anstaltungen und die aktuellen Urlaubspakete aus dem Schnalstal informiert werden?

Social Networks & Hotelbewertungen


Bookmark and Share
www.teamblau.com